Zuckmayer-Schule

Aus dem Bericht des Erasmusprojekts…

Im Rahmen des Erasmusprojekts „Click Awareness“ haben wir vom 15.04. bis 20.04.2024 die türkische Stadt Sivas in Zentralanatolien besucht. Während dieser Tage nahmen wir gemeinsam mit den Teilnehmern aus Griechenland, Spanien und der Türkei an verschiedenen Workshops teil. Ebenso besuchten wir eine weitere Schule in Sivas und zwei örtliche Museen. Besonders interessant fanden wir den Workshop, bei dem wir die alte türkische Kunstform „Ebru“, das Malen auf dem Wasser, ausprobieren konnten. Am letzten Tag unseres Aufenthalts machten wir einen ganztägigen Ausflug nach Kapadokien in den sehr beeindruckenden Göreme-Nationalpark, der seit 1985 zum Unesco Weltkulturerbe gehört.

WPU

In der Woche des Wahlpflichtunterrichts (WPU) haben sich die Schüler*innen der 7. Klasse mit dem Thema Porträt auseinandergesetzt. Im Rahmen dessen haben sie eine Reise durch die Porträtgeschichte unternommen, Collagen angefertigt und Blindporträts im Stil von Picasso gemalt. Die Porträts sind im Erdgeschoss der Zuckmayer-Schule ausgestellt.

1. PLATZ BEIM FUßBALLTURNIER

Das Mädchenteam unserer Schule hat am 24.04.24 auf dem Sportplatz der Fritz-Karsen-Schule das Turnier der Neuköllner Schulen gewonnen. In insgesamt 8 tollen Spielen gewannen sie das Turnier OHNE Niederlage. Großartige Leistung unserer Schülerinnen.

Erasmusprojekt Click Awareness

Vom 19. bis 24. Februar haben vier Schülerinnen und Schüler und zwei Pädagogen unserer Schule im Rahmen des Erasmusprojekts Click Awareness zusammen mit den Partnerschulen aus der Türkei und Griechenland die Frederico Garcia Lorca Schule in Granada, Spanien besucht. Wir wurden sehr herzlich empfangen, sogar vom Bürgermeister der Gemeinde Churriana       de la Vega und wurden von den Familien mit Spezialitäten aus allen vier Ländern verköstigt.
Der größte Highlight war der Besuch des Unesco Weltkulturerbes – der maurische Palast die Alhambra. Der Ausflug an das Mittelmeer war ein weiteres Highlight und insgesamt der Kontakt und Austausch mit den anderen Schülerinnen und Schülern.

Ein Post der 7b

Am Mittwoch, 14.02.2024 war die Premiere des Stücks „Streiten“. Ein Projekt der Klasse 7b mit dem „Theater an der Parkaue“.

Seit Oktober haben wir bei der Ausarbeitung mitgewirkt. Dabei durften wir bei Proben dabei sein, auch mal das Drehbuch selbst vorspielen und sogar hinter die Bühne blicken. In der Premiere waren wir die Ehrengäste. Die Vorstellung kann man ab sofort besuchen.

Das Zuckmayer-Team wünscht allen Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Der diesjährige Tag der offenen Tür findet am Donnerstag, den 01. Februar 2024, in der Zeit von 14:00-17:00 Uhr statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bericht Deutsche Schulmeisterschaft Mountainbike

Am 19./20.September 2023 fand die 5. Deutsche Schulmeisterschaft Mountainbike in Berlin statt und die Zuckmayer Schule war erstmals mit dabei.

Es nahmen 45 weiterführende Schulen aus 8 Bundesländern mit insgesamt 324 Schülerinnen und Schülern teil. Gestartet wurde in verschiedenen Altersklassen und in Teams, bestehend aus bis zu 5 Schülerinnen und Schülern.

Das Team der Zuckmayer Schule bestand aus vier Schülern und einer Schülerin, die teilweise noch sehr neu im Wahlpflichtkurs Fahrrad waren. Auch konnten die gewonnenen Fahrräder aus dem Wettbewerb zur Fahrradfreundlichsten Schule nur wenige Male zuvor eingesetzt werden.

Am ersten Tag der Meisterschaft traf sich das Team im olympischen Reiterstadion zum Techniktag. Auf fünf verschiedenen Stationen konnten die technischen Fähigkeiten und Geschicklichkeiten bewiesen werden. Dazu zählte das Aufheben eines Gegenstandes und wieder Abstellen nach einer kleinen Runde, das Überfahren einer Wippe mit Stopp in der Mitte, Durchfahren einer Klötzchengassse, Überwinden von Paletten mit Sprung, u.ä.

Lange Wartezeiten gehörten an diesem Tag durch die hohe Teilnehmerzahl auch dazu und so konnte man sich bei manchen Fortgeschrittenen einige Tricks abschauen. Auch war zu erkennen, dass manche Teams und Fahrer deutlich professioneller unterwegs waren und bessere Fahrräder und Ausrüstung hatten.

Am zweiten Tag gestaltete sich schon die Anreise etwas schwieriger, denn ganz im Norden Berlins auf den Arkenbergen sollte ein Cross-Country Rennen stattfinden. Die Fahrräder konnten mit einem Anhänger transportiert werden, aber die Bahnverbindung für die Schülerinnen und Schüler gestaltete sich als recht kompliziert.

Bester Fahrer des Teams von der Zuckmayer Schule war Selim und erreichte den 33.Platz in seiner Altersklasse.

Das Team der Zuckmayer Schule konnte viele Erfahrungen sammeln und blickt auf zwei aufregende und erlebnisreiche Tage zurück.

Auch im nächsten Jahr sind wir sicher wieder dabei.

Das Fahrrad-Team der Zuckmayer Schule